Engelkommunikation - Nutze Engelkontakte

Heute tauchen wir wieder einmal in die Welt der Engel ein und ich möchte mit Dir über Engelkontakte und Engelkommunikation sprechen. Mit Engeln Kontakt haben ist wahrlich nicht schwer, aber es ist auch nichts besonderes, wie manche meinen oder von sich geben. Ich bin dazu angehalten worden über meine Kommunikation mit Engeln zu schreiben. Und in diesem Sinne, los geht´s.

Wie meine Engelkommunikation begann

Vor über 10 Jahren bin quasi auf meinen Weg geschubst worden und ein Teil meines Weges begann mit Engelkarten in den verschiedensten Formen, da die Menschen, die ich kennenlernte Engelorakel selbstverständlich nutzen und teilweise auch anderen Menschen was über ihre Zukunft sagen konnten. Der Neugierde halber habe ich es auch probiert und bin selbst eine lange Zeit dabei geblieben. Bei meiner Art von Engelkommunikation ging es nicht wirklich darum, wie ich mein Leben schnell besser zu machen. Wann kommt ein neuer Partner ins Leben. In meinen Anfängen ging es gleich darum, Trauer, Zweifel und Ängste loszulassen, so dass während einer Sitzung sich dann oft unter Tränen Blockaden lösten.

Ich habe mich nur ganz oberflächlich mit den Hierarchien von Engeln auseinandergesetzt. Klar weiß ich was Erzengel sind, Elohim und so weiter. Sie haben von mir je nach Ebene keine gesonderte Behandlung bekommen, sondern ich gehe mit allen gleichwertig um, ungeachtet dessen, der Fähigkeiten und Aufgaben. Wenn Gott seine Kinder nach seinen Ebenbild geschaffen hat, kann es keinen Unterschied zwischen Dir, mir, einem aufgestiegenen Meister oder Erzengel geben und genau so gehe ich auch mit jedem Einzelnen um. Ich betrachte meinen Gegenüber als Freund oder Bruder. Engel sind weder mehr, noch weniger. Wir sind diejenigen, die in Ebenen und Konzepten denken. Im Himmel gibt es weder Zeit, noch Ebenen oder Unterschiede. Wie Du in meiner Anleitung zur himmlischen Unterstützung vielleicht mit bekommen hast, kommuniziere ich auf einfache und direkte Art.

Jeder hat die Fähigkeit zur Engelkommunikation

Jeder kann Engelkontakte haben und mit Engeln kommunizieren. Die Frage ist nur, wie ausgeprägt die Fähigkeit dazu ist. Hier spielt der Glaube und Angst eine große Rolle. Die meisten haben einfach große Angst vor Engeln. Aber nicht vor Engeln an sich, sondern sie haben Angst davor, dass ihr Weltbild zusammenbricht. Damit steht und fällt alles. Alle werden von Engeln geführt, auch du und auf verschiedenste Arten und Weisen. Hierzu mal ein kleines Beispiel. Kreative Menschen wie Schriftsteller, Maler werden, sie alle werden inspiriert und folgen der Inspiration, so wie ich gerade über meine Einfachheit der Engelkommunikation mit ein bisschen Hintergrundwissen schreibe.

Jeder ist geführt, auch Du. Lausche, die himmlische Führung ist leise.

Glaube nicht das es Zufälle gibt. Alles folgt geistigen Prinzipien. Damit überhaupt bewusste Kommunikation zwischen Dir und einem Engel entstehen braucht es natürlich auch Übung. Man muss lernen seinen Verstand beiseite zu schieben. Oft ist es nur ein schmaler Grad zwischen der Stimme deiner Persönlichkeit und der Stimme eines Engels. Das muss man wirklich trainieren und vor allem braucht man Vertrauen und Geduld, ansonsten fällt man auf die Stimme des eigenen Egos herein, welches seine Bedürfnisse umsetzen möchte.

Wie kann ich zwischen eigenem Ego und Engel unterschieden

Ich versuche Dir mal ein paar Hinweise mitzugeben auf was Du achten solltest:

  • Engel drängeln sich nicht auf
  • Engel respektieren deinen freien Willen. Sie helfen und unterstützen, treffen aber keine Entscheidungen für dein Leben.
  • Sie setzen Dich nicht unter Druck jetzt was bestimmtes zu tun
  • Sie machen keine Zeitangaben. Engel sind zeit- und körperlose Wesen. Sie haben kein Zeitgefühl. Aussagen wie in Kürze, bald oder demnächst kann in 5 Minuten oder in 30 Jahren sein.
  • Sie teilen und mehren Glück, Freude und Liebe

Meine Hinweise gelten nicht nur Engel. Diese Hinweise helfen Dir auch im wirklichen Leben im Umgang mit Menschen. Allerdings solltest Du auch gleich das Spiegelgesetz beachten. Alles was Du erlebst hat immer mit Dir zu tun. Also, wenn jemand nicht gut mit Dir umgeht wäre es von Vorteil auch bei sich selbst zu schauen. Warum wird mir das gesagt, gehe ich etwa selbst mit mir so um. Bevor ich ganz abschweife, weiter im Text.

Es gibt schon den ein oder anderen Weg mit Engeln in Kontakt zu treten. Du kannst Engelkarten nutzen. Engel Meditationen hören oder auch innere Reisen machen. Für mich hat sich als bester Weg herausgestellt, sie einfach anzusprechen. Ich kommuniziere klar und direkt und bedanke mich im Anschluss für ihre Anwesenheit und Unterstützung. Und dann lebe ich einfach weiter und lasse los wenn ich um was gebeten hatte.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

 
Trage dich hier ein und erfahre mehr.
Ja, ich will mehr Wissen!


Neu: News im Messenger!

Wie ich mit Engeln kommuniziere

Meine Engelkommunikation funktioniert sehr einfach. Deshalb ist jeder Engelkontakt so, alles würde ich mit meinen besten Freund kommunizieren. Da ich mit meinen Freunden Späßchen mache, mache ich das auch mit Engeln. Mir bereitet das viel Freude, da meine himmlischen Freunde jeden Spaß mitmachen und sich selbst Späßchen erlauben. Es ist ein freudiges Geben und Nehmen. Allerdings mache nur Späßchen, wenn Du auch selbst Spaß verträgst. Nämlich, so wie Du austeilst, so kommt es auch wieder zurück.

Eine kleine Anleitung zur Engelkommunikation

Wenn ich mit einem bestimmten Engel in Kontakt treten will, bitte ich ihn einfach in meine Gegenwart zu kommen und teile dann mit, was ich möchte und bedanke mich. Als kleines Beispiel:

Metatron, komme bitte in meine Gegenwart, kannst Du mit bei Thema X helfen? Danke für deine Zeit, Führung und Unterstützung.

Welche Worte Du wählst ist gar nicht so wichtig. Du könntest das auch ausschmücken, indem du sagst: Oh, geliebter Erzengel Michael beehre mich mit deiner Gegenwart. Und dann teilst Du mit was Du möchtest . Alles worum Du bittest sollte ehrlich gemeint sein und von Herzen kommen. Dann lebe ich mein Leben normal weiter. Loslassen. Achte dann einfach auf Zeichen und Impulse, die nicht unbedingt in deinen Alltag passen.

Probiere es aus! Du kannst nichts falsch machen. Du lernst mit jeder Erfahrung etwas Neues. Achte nicht nur auf großes. Oftmals sind es kleine unscheinbare Dinge oder Situationen über die wir Antworten bekommen...

Kommentare

Mit dem Abschicken deines Kommentar akzeptierst Du automatisch die Datenschutzbestimmungen dieser Webseite.

Copyright 2018 © Christian Haß

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Datenschutz. OK!