Massageliege für Energiearbeit finden

Massageliege oder Therapieliege finden

Über Energiearbeit und Handauflegen findest Du viel auf meiner Webseite. Heute soll es um den ein oder anderen Tipp gehen, die richtige Massageliege oder Therapieliege für Dich zu finden, damit Energiearbeit an sich, nicht zu einer Belastung für deinen Körper wird.


Was muss ich beachten wenn ich eine Massageliege kaufen will

Vom Prinzip gibt es gar nicht soviel für die richtige Massageliege zu beachten. Wenn Du so wie ich auch das Handauflegen in deine Arbeitsweise mit Klienten eingewoben hast und zum Beispiel Reiki Behandlungen anbietest, reicht eine normale Liege völlig aus. Einige der wichtigen Kriterien für meine mobile Massageliege oder Therapieliege sind, dass sie klappbar und sie für den mobilen Einsatz zu gebrauchen ist. Da ich 1,90m groß bin ist für mich der zweitwichtigste Punkt, wie hoch kann ich die mobile Therapieliege einstellen und wie breit ist sie. Das entscheidet über meine körperliche Haltung beim Handauflegen.

Ist die Massageliege zu breit kann es auch für kleinere Menschen schnell im Rücken unangenehm werden. Wer oft energetische Behandlungen macht, weiß wovon ich spreche. Oftmals ist es so, dass wir die Hände einen längeren Zeitraum auf der gleichen Stelle halten, da der Bereich einfach Energie benötigt. Man sollte sich während der Behandlung an einem Klienten ruhig öfters auf seine Haltung achten. Je besser die Haltung, bzw. je gerader deine Haltung ist, desto mehr wird es Dir die Wirbelsäule danken.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

 
Trage dich hier ein und erfahre mehr.
Ja, ich will mehr Wissen!


Neu: News im Messenger!

Wieviele Zonen sollte deine Massageliege haben

Für meine Energiearbeit die aus intuitiven Handauflegen, Chakraarbeit oder der energetischen Wirbelsäulenbegradigung besteht reicht vollkommen eine Therapieliege aus, die aus zwei Zonen besteht. Wenn Du zur energetischen Behandlung auch noch Massagen oder physiotherapeutische Behandlungen anbietest, ist es für deine Arbeit vielleicht von Vorteil, wenn dein neuer Massagetisch drei oder vier Zonen hat, womit bis zu 10 Liegepositionen möglich sind. Für manche sind zusätzliche Armlehnen auch noch von Vorteil. Wenn Du Massagen anbietest, achte natürlich auch darauf, wie die klappbare Massageliege bezogen ist. Damit Du deinen Massagetisch leicht reinigen kannst, achte darauf das er öl- und wasserabweisend ist.

Meine 4 Tipps für deine Massagliege

  • Deine Therapieliege sollte klappbar sein, damit Du mobil bist.
  • Achte auf die richtige Arbeitshöhe und breite der Liege. Schmale Liegen sorgen für eine bessere Haltung.
  • Flexibilität: Brauchen deine Klienten verschiedene Liegepositionen?
  • Wenn Du massierst, achte darauf, dass der Massagetisch öl- und wasserabweisend ist.

Wenn Du auf diese 4 Punkte achtest, kann beim Kauf einer mobilen Massageliege vom Prinzip nichts schief gehen. Ich wünsche Dir viel mit deiner energetischen Arbeit und wenn noch Lust zu lesen hast, hab ich hier noch eine Anleitung für Energiearbeit für Dich.

Hab eine gute Zeit, Christian.

Kommentare

Mit dem Abschicken deines Kommentar akzeptierst Du automatisch die Datenschutzbestimmungen dieser Webseite.

Copyright 2018 © Christian Haß

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Datenschutz. OK!