Wie du inneren Frieden / innere Ruhe finden kannst

Inneren Frieden - Innere Ruhe endlich finden

Dieser Text, wie Du inneren Frieden finden kannst schwirrte mir schon lange in meinen Kopf herum. Viele Menschen erhoffen sich, dass sich ihr Leben auf irgendeine Art zum Positiven entwickelt, ohne großartig etwas dafür tun zu müssen. Ganz so einfach ist es leider nicht. Wer sich entwickeln möchte, sollte als Erstes damit beginnen, für innere Ruhe zu Sorgen. Ruhe, Frieden und Gelassenheit ist die Basis für ein wirkungsvolles Fundament, auf man aufbauen kann.

Nur mit innerer Ruhe wird es möglich Erkenntnis zu bestimmten Themen oder Heilung zu erlangen. Vertrauen und Geduld brauchen auch innerer Ruhe, weil jemand der in Konflikt ist, hat weder das eine, noch das andere.  Wenn Du erfolgreich sein willst, brauchst du ihn auch! Ich nehme dich jetzt mit auf eine kleine Reise. Lasse uns als erstes damit beginnen, was uns hindert ruhig und gelassen zu sein. Bist du bereit, los geht's!

Was hindert uns inneren Frieden und Ruhe zu finden?

Vom Prinzip ist es ganz einfach inneren Frieden zu finden, indem wir jeglichen Konflikt in uns aufgeben. Konflikte mit Anderen oder Konflikte, bei denen wir selbst Krieg gegen uns führen. Solche Konflikte können auf mehrere Arten und Weisen entstehen.

1. Dem Herzen oder doch dem Ego-Verstand folgen?

Diese Entscheidung kann ich Dir leider nicht abnehmen. Ich persönlich, wähle immer meinem Herzen zu folgen. Zumal, hab ich auch sehr viel Erfahrung mit der anderen Seite, es sind nur keine guten Erfahrungen gewesen. Hier entsteht tatsächlich schon der erste Konflikt. Wahrscheinlich ist es auch schwerwiegenste Konflikt, weil auf dieser Entscheidung aufbaut, was dir widerfährt. Ob Du die Entscheidung triffst, dich von deinem Herzen folgst oder dich doch vom Ego führen lässt, führt zu verschiedenen Ergebnissen. Eines kann ich schon vorwegnehmen, dem Ego zu folgen, ist langfristig gesehen, keine gute Lösung. Jetzt aber weiter im Text!

Du kannst nicht zwei Herren gleichzeitig dienen

Das Erste, was inneren Frieden unmöglich macht ist, dass es nicht möglich ist zwei Herren gleichzeitig zu dienen. Damit meine ich, dass wir uns ständig entscheiden, zwischen, sich vom Herzen führen lassen oder vom Ego-Verstand. Vielleicht hilft dir dieses einfach etwas Bild besser.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

Folge mir dazu auf Telegram oder melde dich jetzt für den Wunder wirken Newsletter an:

Konflike entstehen immer dann, wenn Du es dem Engelchen, sowie Teufelchen auf deiner Schulter recht machen willst. Nur, es beiden recht zu machen funktioniert einfach nicht. Das liegt einfach daran, dass das Engelchen grundsätzlich, dass vollkommende Gegenteil von dem will, was das Teufelchen gerne hätte. Versucht man es doch, ist anstatt innere Ruhe zu finden, der Konflikt vorprogrammiert.

Eine weitere Art und Weise die innere Ruhe zu verlieren ist, wenn der Ego-Verstand seinen Willen nicht durchgesetzt bekommt. Auch dafür gibt es unzählige Formen, wie sowas geschieht. Zum Beispiel, wenn jemand in einer Beziehung dem anderen, nicht gerecht wird. Jede Form von Erwartungen und Bedingungen an sich selbst und Andere führt zu Angriff und Konflikten. Also, wir greifen uns selbst und Andere an.

2. Höre auf dich zu vergleichen

Sich mit Anderen zu vergleichen, zeigt das du dir nicht selbst bewusst bist und es dir an Vertrauen bei dir selbst mangelt. Du bist gut wie Du jetzt bist. Beschäftigst du dich mit dem was du nicht hast, nicht kannst, nicht bist oder nie erreichen wirst, sinkt deine Laune ins Unermessliche. Du nimmst dir damit selbst deine Freude und deinen inneren Frieden. Bleibe lieber in Kontakt mit dir selbst, fördere das was Du kannst und liebe dich wie Du bist.

3. Löse dich von Erwartungen und Bedingungen

Du hast bestimmte Erwartungen an dich selbst, an Andere. Wurden sie jemals zu deiner Zufriedenheit erfüllt? Alle Bedingungen, die Du dir selbst oder Anderen auferlegst, führen zwangsläufig zu Enttäuschung oder Streit. Bestimmte Erwartungen an deinen Patner, Berufskollegen oder Bekannte führen immer zur Enttäuschung, Streit und im schlimmsten Fall zum Ende der Beziehung oder Freundschaft.

Dass soll nicht heißen, dass man keine Vorstellung haben sollte, wie eine Beziehung laufen sollte. Es geht um die Bedingungen, die aufgestellt werden. Meistens haben Eltern ihre Kindern nur lieb, wenn sie nach ihren Vorstellungen funktionieren. Folgen sie nicht den Bedingungen oder erfüllen sie nicht die Erwartungen der Eltern, kommt es zu Konflikten oder zu Streit und die innere Ruhe ist dahin...

Daher mein Tipp, ohne Bedingungen und Erwartungen lebt es sich besser. Falls Du bestimmte Bedingungen brauchst, im Berufsleben zum Beispiel, setze sie so an, dass sie auch erreicht werden können. Ansonsten nimmt es die wieder deine Gelassenheit ein tolles Leben zu führen.

Liebe, das Geschenk das dir innere Ruhe bringt

4. Komme mit deiner Vergangenheit ins Reine

Es bringt dich nicht weiter an der Vergangenheit festzuhalten. Die Vergangenheit ist bereits vorbei. Du kannst sie nicht mehr verändern. Für eine bessere Zukunft ist es wichtig, mit Allen was zu früheren Zeiten geschehenist,  ins Reine zu kommen. Dabei geht es um die Dinge, die Du alleine und mit Anderen verzapft hast und natürlich solltest du auch mit den Dingen ins Reine kommen, die dir wiederfahren sind.

Klar kannst du all das tief in dir vergraben. Nur ist damit, das Problem nicht gelöst. Die unaufgearbeitete Vergangenheit hält nicht nur deine Konflikte am Leben, schlimmer noch, dadurch, dass sie nicht aufgearbeitet wurde, wird die Vergangenheit wieder zu deiner Zukunft. Alles wiederholt sich und hält dich ganz weit weg, endlich inneren Frieden zu finden.

5 Tipps - Wie wir inneren Frieden finden & beibehalten

Es gibt viele hilfreiche Wege zu innerer Ruhe und Gelassenheit zu gelangen. Für meine innere Ruhe nutze ich folgende Tipps:

1. Vergebung

Eines der besten Werkzeuge um Frieden zu erlangen, ist, damit zu beginnen, Anderen und sich selbst endlich zu vergeben. Vergebung ist das einzige Mittel, was dich in der Tiefe von deinen Ängsten und Schuldgefühlen auf Dauer befreien kann. Beginne richtig zu vergeben, so gelangst Du automatisch zu innerer Ruhe, mehr Gelassenheit und Achtsamkeit.

2. Energetisches Heilen - Spirituelle Heilung

Mit Energiearbet, bzw. spiritueller Heilung geistige und körperliche Blockaden lösen. Die Auflösung von inneren Widerständen führt zur Entspannung  und Ausgeglichenheit. So entsteht eine weitere Basis, mit der wir einen Grundstein legen können, tiefe innere Ruhe zu finden.

3. Meditation

Meditation ist mittlerweile in allen Bereichen des Lebens angekommen. Sie ist ein hilfreiches Werkzeug, den wilden Geist zu beruhigen, achtsamer und ruhiger zu werden. Es macht total Sinn zu meditieren, weil es viele positive Effekte mit sich bringt. Aber, nutze Meditation nicht um deine Wut / Groll, deine Trauer oder Zweifel zu unterdrücken. Arbeite lieber daran, sie loszuwerden. ;-)

4. Yoga & Sport

Yoga und viele andere Sportarten bei denen Du dich auspowern kannst, sind von Vorteil, angestaute Aggression rauszulassen und innerlich ruhiger, und auch achtsamer zu werden. Auf diesem Wege können wir auch wieder Kontakt zu uns selbst finden.

Meditation hilft dir innere Ruhe und deinen Frieden zu finden

5. Tue, was Dir wirklich gut tut!

Es gibt noch viele weitere Wege, die kaum bis gar nicht beachtet werden. Inneren Frieden erreichen wir auch, wenn wir gut für uns sorgen. Das kann zum Beispiel durch gute Ernährung, einfach mal im Garten liegen und die Sonne genießen oder sich an der Natur mit all ihren Farben, Formen und Düften erfreuen. Egal was es ist, hab Spaß oder Freude daran und erfreue dich des Lebens!

Wichtig hierbei ist, tue all das was Dir Freude oder Spaß bereitet. Das führt dazu, dass wir uns gut fühlen. Wenn wir uns gut fühlen, denken wir auch gut über uns. Somit bietest du deinem Ego-Verstand keine neue Angriffsfäche, dich aus der inneren Ruhe zu holen. Gib dem Ego sozusagen Zuckerstückchen, umso leichter wird es sein, das Ego aufzulösen, als es mit einem Kampf zu probieren.

Lass uns für inneren Frieden sorgen!

Vergebung ist meiner Meinung nach das Beste, schnellste und das effektivste Mittel, um Probleme aus dem Weg zu räumen. Du kannst meditieren, Yoga üben, achtsam und dankbar sein, dass führt allerdings nur dazu, dass Du dich gut fühlst, aber löst keine wirklichen Probleme. Aber in Kombination mit Vergebung, ist es die optimale Möglichkeit inneren Frieden zu erlangen, bzw. zu behalten. Klar wird es nicht immer möglich sein, Chaos in Dir anzurichten, weil immer Themen kommen werden, die Erlösung finden wollen. Doch mit Disziplin wird es möglich, den inneren Frieden immer länger aufrecht zu erhalten.

Wenn Angst und Schuld sich auflösen

Innerer Friede wird erlangt wenn sich unsere Ängste, Bedingungen, Erwartungen, Trauer und Zweifel auflösen. Klar du kannst auch einfach deine Glaubenssätze ändern, dass ist allerdings kein langfristiges Ziel. Nämlich, wenn Du von der einen Seite, zur anderen Seite wechselst, ändert sich zwar die Form, allerdings bleibt die eigentliche Ursache bestehen. Vergebung löst ALLES was mit deinen Problemen zu tun hat, damit an die Stelle, tiefer Frieden treten kann. Vergebung ist ein Mittel, das von ständiger Anwendung lebt und mit der Zeit, Dir auf wundersame Weise Erlösung bringt.

Ich wünsche dir viel Spaß auf deinem Weg zu mehr innerer Ruhe. Vielleicht konnte dir dieser Text ein wenig unter die Arme greifen, das Thema aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Sei gut zu Dir, Christian.

© 2007 - 2020 Christian Haß | Made with LOVE!