Yoga für Anfänger - Mein Starter Guide

Yoga für Anfänger - Starter Guide

Mit Yoga können wir viel für unsere geistige und körperliche Verfassung tun. Ganz gleich ob es um Abbau von Stress auf der Arbeit oder im alltäglichen Leben mit seinen unfassbar vielen Herausforderungen oder wenn Du einfach im Alter fit und gelenkig bleiben möchtest… Yoga kann Dich in vielen Bereichen unterstützen und Dir zu einem guten Lebensgefühl verhelfen. Dazu braucht es manchmal etwas Yoga Zubehör (kleine Helferlein) die für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene sehr nützlich sind. Lass uns beginnen.

Yoga Zubehör – Die Yogamatte

Die Yogamatte ist ein Basic-Tool was Dir für deine Sessions die dir viele Vorteile bringt. Prinzipiell muss ich vorher sagen, dass Du natürlich deine Übungen auch ohne dieses Yoga Zubehör machen kannst.Ein Großteil der Matten wird ohne Rücksicht auf die Umwelt und deine körperliche Gesundheit produziert. Deshalb sind meine Top 5 umweltbewusst, aus Stoffen wie Naturkautschuk, Schurwolle, Baumwolle, Kork oder recycelbaren Rohstoffen hergestellt und zeichnen sich durch Rutschfestigkeit und Ihre gute Reisetauglichkeit aus.

Yogablöcke

Yoga-Blöcke sind praktische Hilfsmittel und kommen vielseitig zum Einsatz und können auch zur Meditation genutzt werden. Du kannst sie aus vielen verschiedenen Materialien bekommen. Um der Nachhaltigkeit nachzukommen geht meine persönliche Empfehlung in die Richtung, Yogablöcke aus nachwachsenden Rohstoffen zu nutzen. Als Yoga Zubehör sind die Blöcke, wie die Matten ein oft genutztes Basic-Tool, dass dir in vielen Positionen hilfreich ist. Gerade bei Anfängern unterstützt dich der Block bei den verschiedenen Übungen wie: Im Dreieck, Hund und Schmetterling um eben einige zu nennen optimal. Mit handwerklichen Geschick kannst Du dir einen Block auch selbst herstellen, eine Anleitung findest du, wenn dir noch weitere Informationen zu nachhaltigen Yogablöcken fehlen.

Yogakissen – Yoga Zubehör auch zur Meditation genutzt

Yogakissen sind wie die Yogablöcke nützliche Helfer zur Yogapraxis und zu deiner Meditation. Du bekommst sie in verschiedenen Sitzhöhen und Formen. Vom Rundkissen in drei verschieden Höhen zum Halbrundkissen (traditionelles Yogakissen), über zylindrische Bolster und lange Kissenrolle, die auch viereckig erhältlich ist. Du bekommst sie in vielen Farben und Designs. Eines meiner Lieblings Yogakissen im Chakra Style… Dieses Yoga Zubehör ist flexibel einsetzbar, selbst wenn du dir Zuhause einfach eine Kuschelecke erstellen willst oder einfach als zusätzliche Sitzmöglichkeiten brauchst. Erfahre noch mehr über Yoga – Meditationskissen.

Yogagurte

Yogagurte für Anfänger und Fortgeschrittene, hole Dir Gurte um deine Positionen länger halten zu können. Geeignet für Anfänger, wie auch Fortgeschrittene helfen Dir Gurte nicht nur besser in die Positionen zu kommen, sie helfen auch beim dehnen und sind damit auch das perfekte Dehnwerkzeug. Mit welchen wir auch Gewissenhaft umgehen sollten. Sie bieten Dir eine super Unterstützung bei den unterschiedlichen Asanas, die Du üben kannst.

Yoga Zubehör für das richtige Ambiente

Sorge dafür das Du dich richtig wohl fühlst. In entspannter und ruhiger Umgebung kommt Du viel leichter in den Flow. Unterstützen kann zum Beispiel Entspannungsmusik die extra für Yoga-Sessions hergestellt wurde oder Du nutzt Panflötenmusik, Meeresklänge von Walen, etc... Klangschalen sind dabei auch ein tolles Yoga Zubehör, dass man sich kaufen sollte. Konzentriere dich dabei auf deine Atmung und versuche alle äußeren Einflüsse an dir vorbeifließen zu lassen. Wichtig ist, dass Du dich wohl fühlst dabei und runter fahren kannst. Nutze dafür am Besten einen leichten meditativen Zustand. Was dir noch hilfreich sein kann sind zum Beispiel Ätherische Öle, Räucherstäbchen oder Duftkerzen, wenn du es magst von Gerüchen stimuliert zu werden. Nicht jeder mag diese Düfte und sie können gegebenenfalls auch Schwindel oder Kopfschmerzen verursachen. Daher meine Empfehlung, nutze das Zubehör, nur wenn Du alleine deine Sessions absolvierst.

Yogakleidung – Sich bequem bewegen können

Wenn Du regelmäßig Sport machst hast Du bequeme Kleidung, zum Yoga üben bereits in deinem Kleiderschrank. Zum Yoga Zubehör gehören für den ein oder anderen Yoga-Hosen oder Yoga-Shirts. Zieh an, wo Du dich am besten drin wohl fühlst. Achte darauf dass es bequem sitzt, dich nirgendwo einengt oder die Bewegungsfreiheit einschränkt. Das weite / locker sitzende T-Shirt und jede normale Jogginghose reicht völlig aus um Yoga zu machen. Socken würde ich dir nicht empfehlen, den besten Halt hast Du einfach mit nackten Füßen.