Meditationsbank / Meditationsbänke online kaufen

Finde & kaufe hier deine Meditationsbank für deine tägliche Praxis
17.06.2019 Christian

Meditation ist für jung und alt. Gerade wenn wir mit dem meditieren beginnen und es uns an Beweglichkeit mangelt dürfen auch die kleinen Helferlein zu Einsatz kommen. Dazu gehören die Meditationsbank, Hocker, Meditationskissen oder eben die Meditationsmatte, die es dir ermöglichen sollen lange und bequem in Meditation zu bleiben. Für eine gute Meditation ist vor allem die Haltung wichtig, da jeder bei schlechter Haltung nicht lange sitzen kann. Es kommt zu Verspannungen oder Schmerzen im Rücken, dass macht langes meditieren unmöglich.

Eine gute Haltung kann sich jeder antrainieren, allerdings braucht es Übung, Geduld und Zeit. Auch spielen andere Faktoren wie die körperliche Verfassung eine große Rolle. Schaue mal hier, meine persönliche Anleitung zur Meditation. Nicht jeder ist im Alter noch sehr flexibel und kann über Stunden im Lotus- oder Fersensitz bleiben, ohne das es unangenehm wird oder ihm die Beine vollständig einschlafen. Deswegen lohnt es sich eine Meditationskissen, sowie Meditationsbank für deine tägliche / wöchentliche Praxis zur Unterstützung zu nehmen. Am Ende des Textes findest Du eine Anleitung zum Selbstbau einer Meditationsbank.

1. Meditationsbank Dharma von Lotuscrafts

Lotuscrafts Meditationsbank Klappbar Dharma

 

ab 64,95 €
Aktueller Preis auf Amazon zu finden
Bei Amazon kaufen*

  • Größe: Bis ca. 1,80 m (Standard), Über 1,80 m Körpergröße (Hoch)
  • Gewicht: 2,2 kg

Perfekt zum meditieren biete sich die klappbare Lotuscrafts Bank „Dharma“ an. Aus europäischen Buchenholz hergestellt kannst Du sie in zwei Größen und vielen farbigen Bezügen bekommen. Die abgeschrägte Sitzfläche unterstützt das Aufrichten der Wirbelsäule sehr gut. Dadurch das die Bank klappbar ist, lässt sie sich sehr gut stapeln oder verstauen.

2. Meditationsbank "Silence" für Meditationsgruppen

Urkraft Meditationsbank Silence Standardmodell

 

ab 49,95 €
Aktueller Preis auf Amazon zu finden
Bei Amazon kaufen*

  • Größe: 40 x 14 x 21 cm
  • Gewicht: 1,7 kg

Diese Bank „Silence“ ist das Standardmodell was am besten geeignet ist für Meditationsgruppen. Aus Vollholz (28mm) hergestellt hält sie einiges an Körpergewicht aus. Sie kann mit oder ohne Sitzpolster genutzt werden. So kann der Meditierende selbst entscheiden was ihm am besten gefällt. Das dazu gehörende Sitzpolster ist waschbar und damit leicht zu reinigen.

3. Lhasa, die unbehandelte Holzbank

Bodhi Meditationsbank

 

ab 39,95 €
Aktueller Preis auf Amazon zu finden
Bei Amazon kaufen*

  • Größe: 46 x 18 x 16 cm
  • Gewicht: Ca. 1,3 kg

Die Bodhi Bank "Lhasa", wird aus Buchenholz unbehandelt gefertigt. Sie ist in mehreren Variationen erhältlich, unbehandelt oder geölt und auch als klappbare Bank erhältlich. Sie lässt sich sehr leicht pflegen mit Leinöl oder Bienenwachs. Die Bänke werden in Deutschland von einem Sozialbetrieb hergestellt.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

 

Folge mir auf Facebook & Telegram oder melde dich jetzt für meinen Newsletter an. Trage hier deine Emailadresse ein:

4. Meditationsbank Comfort Travel

Meditationsbank Comfort Travel - klappbar, 21 cm hoch

 

ab 49,95 €
Aktueller Preis auf Amazon zu finden
Bei Amazon kaufen*

  • Größe: 21 cm hoch und klappbar
  • Gewicht: Gewicht ist mir nicht bekannt

Die "Comfort Travel"  Bank ist sehr einfach gehalten, ohne aufwändige Polsterung allerdings dafür mir Schanieren ausgestattet. So kannst Du die Bank zum Meditieren problemlos im Koffer platzsparend verschwinden lassen und mit auf Reisen nehmen oder in einer kleinen Ecke einen Platz zuweisen, ohne dass sie im Weg steht. Für die Handwerker unter uns, meine Empfehlung von Nummer drei und vier eignen sich auch sehr gut zum Nachbau.

5. Berk Meditationshocker

Berk Meditationshocker

 

ab 40,25 €
Aktueller Preis auf Amazon zu finden
Bei Amazon kaufen*

  • Größe: 43,8 x 20,4 x 11cm
  • Gewicht: 1,5kg

Der Meditationshocker von Berk besticht mit seiner ergonomischen Form, dadurch wird dir längeres meditieren möglich, wenn Du nicht gut im Schneidersitz, sitzen kannst. Der Hocker lässt sich auch sehr leicht verstauen, da die Beine des Meditationshocker abnehmbar sind.

Was sollte man bei einer Bank zum meditieren beachten

Mir persönlich liegen die Bänke mit leicht angewinkelter Sitzfläche am Besten und sind besser als ein einfacher Stuhl. Sie haben den Vorteil, dass sie eine aufrechte Haltung unterstützten. Dadurch werden Wirbelsäule und die Gelenke entlastet. Wenn Du lange meditieren möchtest, sollte deine Haltung so sein, dass sie deinen Körper ganz entspannt und du dich quasi in die Meditation hineinfallen lassen kannst

Nutze die Bänke für Veranstaltungen, etc...

Auch Meditationshocker sind als Hilfsmittel zur Meditation vielseitig einsetzbar. Zum Beispiel bei Coachings kannst Du sie gut nutzen (wenn Du gern in Bodennähe arbeitest), Veranstaltungen wie Meditationsabende, Channeling Sitzungen oder Abende mit Klangschalen, um Meditations- oder Heilreisen zu machen. Stelle deinen Teilnehmern die passenden Yoga- Meditationskissen, Bänke oder die Meditationsmatte zur Verfügung, so dass jeder vernünftig sitzen kann. Je bequemer die Menschen sitzen, desto länger bleiben sie, weil sie sich wohl fühlen. Dann hast Du gute Voraussetzungen für deine Meditationen oder innere Reisen geschaffen.

Eine Meditationsbank bauen, statt kaufen

Selber eine Bank bauen, statt zu kaufen. Besorge Dir Holz, entweder im Baumarkt, beim Tischler oder bei einem Großhändler. Empfehlen würde ich dir MDF, Multiplex oder Echtholz wie Fichtenholz, Buchenholz, sowie Eiche. Von Pressspanholz würde ich die Finger lassen, wenn deine Bank zum meditieren was her machen soll. Vielleicht hast Du Glück und kannst Holz als Restposten für einen guten Preis bekommen.

Je nach Auflagefläche der Bank die zwischen 15 und 20 cm zu empfehlen wäre, würde ich mir Holz mit den Maßen: 200 x 2000 x 28 mm besorgen. Nehme lieber mehr Holz mit, ohne Übung kann man sich schnell vermessen und du musst nicht nochmal fahren. Du brauchst noch zwei Scharniere und Schrauben die sich nach den Löchern der Scharniere richten, aber nicht länger als 20mm sein sollten. Dann lasse uns beginnen

1. Das Holz zuschneiden

Im Baumarkt kannst Du dir in der Regel alles fertig zu schneiden lassen. Ein andere Möglichkeit ist, wenn Freunde passendes Werkzeug haben bitte sie um Hilfe oder leihe dir Werkzeug. Für den Zuschnitt nutze keine Stichsäge oder Fuchsschwanz oder ähnliches. Du brauchst grade Schnittflächen, damit deinen Meditationshocker auch nachher nicht wackelt. Nutze dafür entweder eine Kappsäge oder Handkreissäge. Die Sitzfläche sollte 40 – 50 cm betragen. Die Höhe der Seitenteile sollten sich nach der Körpergröße richten. Darum mache die Seitenteile erst höher und passe sie später an deine Höhe an. Zu kurz schneiden macht man nur einmal.

2. Das Holz bearbeiten

Echtholz bekommst Du niemals ganz glatt. Mit einem Schleifgerät wie dem Exzenterschleifer ist es ratsam die Ecken etwas zu runden und die Sitzfläche und Seitenteile zu schleifen. Ich beginne je nach Beschaffenheit des Holzes mit 80iger Körnung, wechsel dann auf 120 und den Feinschliff mache ich mit einer Körnung von 240. Wenn Du dass Holz in der Farbe noch ändern willst, kannst Du es beizen oder ölen. Wenn Du einen Shabby Look möchtest, solltest Du das Holz vor dem Schleifen behandeln. Gib dem Öl und der Beize auch Einwirkzeit.

3. Baue deine Bank zusammen

Lass uns zusammen bauen. Messe dir aus wo die Scharniere sitzen sollen. Und befestige an der Unterseite der Sitzfläche. Danach sind die Seitenteile dran. Mache sie fest, aber denke dran, vielleicht musst Du die Höhe noch etwas verändern oder du musst den Sitzwinkel etwas verändern. Lasse dir Zeit damit die richtige Höhe und Position zu finden. Du hast genug Holz da um eine zweite Bank zu bauen oder andere Seitenteile.

Mit ein bisschen handwerklichen Geschick, ist so eine Bank sehr schnell gebaut. Falls es an Inspiration fehlt, findest Du auf Youtube oder Pinterest Anleitungen, wie man sich selbst eine Meditationshocker bauen kann. Probiere es einfach aus…Viel Spaß mit deiner selbst gebauten Bank, Christian. ;-)

Empfehle den Artikel weiter:

© 2007 - 2020 Christian Haß | Handcoded with