Anleitung Chakra Arbeit + Chakra Reinigung

Chakra Arbeit, lerne die Chakras zu reinigen

Chakra Arbeit ist für viele ein wichtiger Teil bei der Energiearbeit. Den meisten sind nur die sieben Hauptchakren und die Chakren in höheren Ebenen bekannt. Wenn man alle Chakren in Betracht zieht, kommen wir auf eine Anzahl von 144000 Energiezentren. Diese sitzen auf verschiedenen Ebenen und werden als Haupt- und Nebenchakren definiert.

Warum eine Chakra Reinigung sinnvoll für dich sein kann

Wer sich mit Chakren mal intensiver beschäftigt wird feststellen, dass es sein kann, dass bestimmte Energien die Chakren mit der Zeit verstopfen. Um die Verstopfungen wieder zu lösen ist es sinnvoll, desöfteren mal eine Chakra Reinigung zu machen. Diese Energien und ich meine damit nicht was viele als „Fremdenergien oder Energieräuber“ bezeichnen, sind auf einer anderen Ebene nichts weiter als unsere unbewussten Glaubenssätze oder einfach Angst. Es sind Glaubenssätze mit denen wir uns selbst unserer Freiheit, unserer Freude berauben. Hier mal ein paar Beispiele:

  • Sich nicht selbst zu lieben
  • Seinen eigenen Wert nicht zu erkennen
  • Seinen Weg oder seine Fähigkeiten erkennen
  • und viele weitere…

Alle negativen Glaubenssätze dienen nur zu einem Zweck, dass wir uns selbst nicht erkennen. Und wenn wir uns selbst nicht erkennen, fangen wir an zu zweifeln. Wer schonmal in Zweifeln versackt ist, weiß um die Energie und was sie mit einem macht. Eine Chakra Reinigung löst zwar keine Glaubenssätze, aber es reinigt dein Energiesystem von allen Emotionen. Deshalb ist es wichtig, wenn Du deine Energiezentren reinigen willst, solltest Du dich auch darum kümmern deine Glaubenssätze zu erlösen, die dein System mit der Zeit immer wieder verschmutzen.

Dich von Energieräubern durch Chakra Reinigung befreien

Nun kommen wir mal zu den Energieräubern. Alles was keine Freude in Dir auslöst raubt Dir deine Energie. Zu diesen Energien gehören Groll / Wut die Du gegen dich selbst und andere richtest. Verurteilungen Dir selbst und anderen gegenüber. Trauer, sowie Zweifel nehmen Dir deine ganze Energie und verschmutzen dadurch deine Chakren. Menschen die einem scheinbar die Energie rauben, bringen dich mit deinen eigenen Themen in Kontakt.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

 

Folge mir auf Facebook & Telegram oder melde dich jetzt für meinen Newsletter an. Trage hier deine Emailadresse ein:

Erfahre mehr über Datenschutz, Analyse und Widerruf. Hier entlang...

Sie triggern deine Punkte aus deiner Vergangenheit. Natürlich ist es immer einfacher zu sagen, der andere ist Schuld an meinem Problem, dem ist allerdings nicht so. Alles was Dir die Energie nimmt hat nur mit dir selbst zu tun. Darum schaue bei der Chakra Arbeit nicht auf das was andere scheinbar mit dir machen, sondern achte auf deine Reaktionen. Sie geben Dir die Richtung, wo bei dir etwas nicht stimmt.

Eine kleine Chakra Meditation

Bevor wir mit der Chakra Arbeit loslegen hab ich noch eine kleine Meditation für dich. Spreche sie Dir als Audiodatei auf dein Smartphone und nutze sie so oft Du willst.

Chakra Meditation

Mache es dir für die Chakra Reinigung gemütlich. Du kannst sitzen oder wenn du magst auch liegen. Komme dafür zur Ruhe. Vielleicht läßt du eine CD laufen mit entspannenden Melodien. Atme tief ein und aus. Lasse bei jedem Ausatmen die Gedanken des Tages einfach ziehen. Du brauchst sie jetzt in diesem Moment nicht. Entspanne einfach und lasse Dir die Zeit um mit der Reinigung zu beginnen.

1. Stelle eine Verbindung zur Quelle her

Um die Verbindung mit der Quelle herstellen, richte deine Aufmerksamkeit auf deinen Schöpfer und wenn du eine Verbindung mit dem Schöpfer spüren kannst, stelle Dir vor wie ein weißer Lichtstrahl vom Schöpfer durch die Ebenen von Zeit und Raum zu Dir in deine jetzige Seinsebene fließt und in deinen Kopf hereintritt und von dort die Wirbelsäule entlang bis zu deinem Steißbein herunterfließt.

1. Das Wurzelchakra

Lasse das Licht in das Wurzelchakra eintreten, schaue Dir an wie das Licht das rote Basischakra zum leuchten bringt und deine Anhaftungen sichtbar werden. Fühle in die Anhaftungen hinein. Wenn du etwas erkennst oder fühlst lasse es einfach zu. Werde Dir bewusst, dass das was du fühlst oder erkennst, du jetzt nicht mehr brauchst und übergebe es in Frieden dem weißen Licht. Sehe dabei zu, wie das Licht alle Anhaftungen auflöst bis dein Energiewirbel in einem leuchtenden Rot strahlt. Und gehe nun zum nächsten Energiezentrum.

2. Das Sakral-, Solarplexus-, Herz-, Hals- und Stirnchakra

Mache weiter mit der Reinigung und reinige das Sakralchakra, den Solarplexus, das Herz, sowie das dritte Auge auf die gleiche Weise. Lasse Dir Zeit damit. Ein Energiezentrum nach dem anderen. Und achte darauf das jeder Energiewirbel vollkommen frei von Anhaftungen ist.

7. Das Kronenchakra

Reinige das Kronenchakra genau so wie die anderen. Wenn du das Energiezentrum gereinigt hast, lasse das Licht sich ausdehnen. Durchströme deinen ganzen Körper und Aura mit dem Licht und siehe wie sich jegliche Belastungen im Licht auflösen. Dann richte deine Aufmerksamkeit nun wieder auf deine Quelle, deinen Schöpfer und bedanke dich für die Reinigung.

Du kannst die Reinigung täglich machen, ich empfehle dir aus meiner Erfahrung heraus, dass zwei bis drei Mal in der Woche vollkommen reichen. Nun wünsche ich Dir viel Spaß und tolle Erfahrungen mit der kleinen Meditation.

Chakra Arbeit leicht gemacht!

 

Wusstest du es? Beim Kundalini Reiki im 2. Grad gibt es die Kundalini Meditation. Diese reinigt innerhalb von 5 Minuten alle Chakren und ermöglicht dir den maximalen Energiefluss. Übrigens die Kundalini Reiki Ausbildung ist ein wirklich leichter Einstieg im Bereich Energiearbeit und Selbstheilung.
Kundalini Reiki

Die Chakra Reinigung mit Energiearbeit

Wenn Du eine von den vielen Methoden zur Energiearbeit nutzt, bist Du in der Lage, deine Energiezentren in einer Selbstbehandlung zu reinigen. Doch oftmals ist so etwas kaum in den Unterlagen vorhanden. Mit Holistic Master Healing ist diese Arbeit total einfach. Sie ist Teil des Master Healing Practitioner und gehört zur Grundausbildung.

1. Verbinde dich zur Chakra Energie Arbeit

Baue die Verbindung zwischen Dir, Gott, dem Heiligen Geist sowie deinen Klienten auf. Die Arbeit mit den Energiezentren kannst Du einfach über die Ferne machen oder auch auf einer passenden Massageliege für Energiearbeit. Auf dem Sofa, Boden oder im sitzen auf dem Stuhl. So wie es für dich am besten ist. Diese Arbeit mit den Chakren geht über acht Energiezentren, so dass die Ein- und Ausgänge im Körper bestens funktionieren können.

Chakren Arbeit über die Ferne & vor Ort

Wenn Du über die Ferne die Chakra Arbeit machst und ihr über die Lotusblüte verbunden seid, beginne mit dem Herzen und arbeite vom Herzen weg in Richtung Stirn oder zu den Füßen. Nehme die Richtung die dir deine Intuition vorgibt und nehme die die nötige Zeit für jedes der Chakren. Wie Du am besten vorgehst schreibe ich gleich einzeln, zu den Energiezentren wenn du bei jemanden eine Chakren Reinigung vor Ort machst.

Wenn Du vor Ort arbeitest kannst Du beim Kronenchakra oder auch beim Fußchakra anfangen. Arbeite nach deinem Gefühl, nach deiner Intuition. Meine Anleitung beginnt jetzt bei den Füssen. Zur Unterstützung aus der Aromatherapie werde ich zu jedem Energiezentrum ein ätherisches Öl empfehlen. So, nun lass uns beginnen…

Die Chakra Reinigung für sich und andere nutzen

1. Die Fußchakren

Beginne mit den Füssen. Wenn Du verbunden geht jetzt los. Ich arbeite gerne ohne den Körper zu berühren und halte meine Hände ca. 20 cm über die Füße. Du kannst ebenso auch die Hände auflegen. Für mich gibt es keinen Unterschied zwischen dem Anwendungsmöglichkeiten. Lasse die Holistic Master Healing Energie alles machen was nötig ist. Unterstützend nutze das Wurzelchakra Aromaöl. Eine kleine Menge dazu auf beide Fußsohlen geben. Der Sitz des Energiewirbel ist der Damm und für ein ätherisches Öl eine nicht ganz so gute Stelle.

Wenn Du sehr feinfühlig bist, kannst Du dich auch in die Energiezentren einfühlen und sehen wie schnell die Reinigung voran geht. Hast du dazu keine Wahrnehmung folge deinen inneren Impulsen und gehe zum nächsten Chakra.

2. Wurzelchakra

Nun beginnen wir mit dem Basischakra. Lasse die Energie fließen. Vertraue deinem Gefühl und folge der Anleitung aus deiner Intuition. Wie der Name des Chakras schon sagt geht es hier um die Basisthemen wie zum Beispiel dem Urvertrauen Sicherheit, Stabilität um eben ein paar zu nennen. Wenn der richtige Zeitpunkt da ist wechsle zum nächsten.

3. Sakralchakra

Der nächste Energiewirbel wird auch Sexualchakra genannt. Hier geht es um Themen der Sexualität und Allem was dazu gehört, wie Sinnlichkeit und Scham. Hier ist auch der Sitz deiner Kreativität, der Schöpferkraft. Es geht um lebendig sein. Das ätherische Öl ist ein spezielles Sakralchakra Aromaöl das in geringer Menge auf die entsprechende Stelle aufgetragen wird. Bleibe auch hier solange mit der Energie ist Du das Gefühl hast, das Energiezentrum ist frei von Verschmutzungen.

4. Solarplexuschakra

Der Solarplexus ist für deine Lebensfreude, bzw, für die süße deines Lebens verantwortlich. Hier sitzen nicht nur deine ganzen Emotionen. Über dieses Chakra drücken sich auch deine Ängste aus. Von Versagensangst bis Größenwahn ist hier alles vertreten. Aus dem Solarplexus kommt auch dein Bauchgefühl. Über diesen Energiewirbel drückt sich deine Persönlichkeit in all ihren Facetten aus. Die Themen sind sehr komplex, von Machtmissbrauch, Selbstmanipulation oder falsche Besitzansprüche an Personen oder materielle Güter. Sowas ist meist nicht in einer Sitzung zu lösen, deshalb kannst Du hierzu das Solarplexuschakra Aromaöl nutzen. Nimm dir genügend Zeit für das Energiezentrum.

5. Herzchakra

Beim Herz geht es natürlich um die Liebe. Das Herz kann man auch symbolisch mit dem reinen Geist vergleichen. Der reine Geist ist Ausdruck vollkommener Liebe. So finden sich hier Themen die mit bedingungsloser Liebe zu tun haben, wie dem annehmen von Liebe. Über das Herz drückt sich auch der innere Frieden aus. Um Blockaden in diesem Bereich unterstützend zu lösen nutze doch das Herzchakra Aromaöl bei deiner Heilarbeit oder gebe es deinen Klienten mit um es selbst Zuhause anwenden zu können.

6. Halschakra

Kommunikation ist das Thema des Halschakras. Wenn es blockiert ist hat man in der Regel kleine bis massive Probleme seinen Gedanken Ausdruck zu verleihen. Das kann zum Beispiel so aussehen: Nicht über Probleme sprechen können oder die eigene Intuition nicht in Worte fassen zu können. Um Klarheit im Innen und Außen zu schaffen unterstützt dich das Halschakra Aromaöl dabei. Nur wer über Probleme spricht dem kann letzten Endes geholfen werden. Wenn wir nichts sagen, können keine Lösungen über andere zu uns finden…

7. Stirnchakra

Das dritte Auge, der Sitz der seherischen Fähigkeiten und Intuition. Über das dritte Auge drücken sich deine Fantasie oder auch deine Visionen aus. Hierüber empfängst Du die Informationen, die die Intuition für Dich bereit hält, sowie auch das “nicht hinsehen wollen”, genauso wie Ängste vor der Zukunft zu haben. Wenn das Stirnchakra geöffnet werden sollte, sollte das immer in Verbindung mit dem Herz Energiezentrum geschehen. Wir bekommen nicht nur die tollen Dinge zu sehen. Was auch wiederum zu Ängsten oder Psychosen führen kann im schlimmsten Fall wenn man das gesehene verarbeiten kann. Um das dritte Auge optimal zu unterstützen nutze das Stirnchakra Aromaöl einfach dazu. Bleibe auch hier mit der Energie so lange wie es nötig ist.

8. Kronenchakra

Kommen wir zur Krone, dem Scheitelchakra. Dieses Chakra ist so elementar wichtig, wie das Energiezentrum an deiner Basis. An der Basis hast Du das Thema Urvertrauen und hier am Scheitel geht es ums Gottvertrauen. Na merkst was? Die Themen sind sich nicht nur ähnlich, deine Energiezentren kommunizieren auch untereinander. Hier geht es um die Verbindung mit Gott. Dadurch finden sich hier Themen wie dem sich von Allem abgeschnitten fühlen oder dem Persönlichkeitsverlust. Unterstützend nutzen kannst Du das Kronenchakra Aromaöl.

9. Flute alle Chakren mit Energie

Wenn Du alle Energiezentren behandelt hast gehe nochmal zum Herzen. Schicke von dort aus nochmal Energie durch alle Chakren, dass sie wieder miteinander in den Flow kommen können und einwandfrei funktionieren. Anschließend bedanke Dich für die Energie, oder eben so wie Du es beim Reiki zum Beispiel gelernt hast.

Chakra Arbeit / Chakra Reinigung buchen

Wenn Du deine Energien wieder frei fließen sollen, helfe ich Dir natürlich dabei. Unter Heilarbeit findest Du mehr zu meiner Arbeit. Dazu hole Dir einen Termin vor Ort oder Online via Zoom oder Skype über das Kontaktformular.

Eine kleine Chakra Übung zum Schluß…

Diese Methode bei der Chakra Arbeit ist das hineinfühlen in die Chakren. Ich habe so immer viel über die Thematiken erfahren, die sich zu diesem Zeitpunkt dort festgesetzt hatten und konnte mir dann immer die einzelnen Themen ansehen und meinen Frieden mit ihnen machen. Das führt dann in der Regel zu einer Selbstreinigung der Chakren. Alles was bereits geschehen ist, ist Vergangenheit und vergangen. Warum soll man es dann noch festhalten? Das ist meine persönliche Erfahrung.

Die Kommunikation mit den einzelnen Energiewirbel während der Chakra Arbeit, bzw. Chakra Reinigung ist sehr sinnvoll. Man kann auch mit seinen eigenen Chakren kommunizieren, über Gedanken. Wenn man ihnen Aufmerksamkeit schenkt, reagieren sie in der Regel sofort. Hier ist einfach SEIN der beste Weg. Gehe liebevoll mit deinen Energiezentren um und sie werden es dir auf gleiche Weise zurückgeben.

Empfehle den Artikel weiter:

Kommentare

Kommentar von Christian, 27.06.2019 um 17:17 Uhr
Hallo Rika, natürlich biete ich auch die Arbeit mit Chakren an. Gerne bei mir vor Ort oder Online, ganz wie Du magst. Liebe Grüße, Christian

Kommentar von Rika, 25.06.2019 um 07:23 Uhr
Kennst du einen Ort, wo ich meine Chakren reinigen lassen kann?

Mit dem Abschicken deines Kommentar akzeptierst Du automatisch die Datenschutzbestimmungen dieser Webseite.

Ruf an

+49 (0)2382 – 766 53 81
+49 (0)176 - 407 239 68

Schreib mir


Adresse

Gerichtsstraße 31
59227 Ahlen

Copyright 2019 © Christian Haß