Wie deine Intuition funktioniert

Wie deine Intuition in Wahrheit funktioniert

Heute möchte ich Dir etwas über deine Intuition mit auf dem Weg geben, nämlich wie sie funktioniert. Vom Prinzip ist es wirklich sehr einfach, gäbe es nicht noch einen anderen Teil in uns den wir EGO-Persönlichkeit nennen. Um noch eins vorweg zu erwähnen, ich teile mit Dir meine Erfahrungen aus meinem privaten, wie auch beruflichen Leben als Heiler und Coach. Ich habe meine Erfahrungen selbst gemacht, so dass daraus aus Wissen werden konnte. Lasse uns einfach beginnen.

Deine Intuition ist neutral

Wenn Dir deine Intuition etwas zu sagen hat, geschieht das völlig emotionslos. Du hast dann weder Freude, Zweifel, Wut oder Traurigkeit. Die Impulse, wie ich sie auch gerne nenne, kommen völlig wertfrei, ohne jegliche Beurteilung. Die Beurteilung findet erst danach statt, wenn das Ego deinen Verstand dazu benutzt, ob es für das Ego hilfreich ist. Wenn es dazu die Chance bekommt. Solche Impulse können so stark sein, dass Du von dem einen Moment auf dem anderen etwas völlig anderes machst.

Mal angenommen Du hast gerade eben Blumen in einen Blumenkasten gepflanzt, dann kam die Intuition und plötzlich schreibst Du einen Blogartikel oder machst irgendetwas anderes. Was ist nicht wichtig. Ohne drüber nachzudenken beginnst Du einfach etwas anderes. Bei mir ist es dann so, wenn ich alles erledigt habe, dass ich wieder zu meinem Ausgangspunkt zurück kehre und da dann weiter mache wo ich vorher aufgehört habe. Aber Intuition funktioniert auf viele verschiedene Arten und Weisen.

Möchtest du mehr Tipps wie du Dinge verändern kannst?

 

Trage dich hier ein und erfahre mehr.
Ja, ich will mehr Wissen!

Oder folge mir auf Facebook & Telegram!

Wie deine Intuition zu dir spricht

Impulse können total unterschiedlich kommen. Bei meiner spirituellen Heilarbeit kommt es dann vor, dass ich über Bilder und Gedanken etwas über meinen Klienten erfahre, um ihn den ein oder anderen Hinweis mit auf dem Weg zu geben. Es ist nicht mit jedem Klienten so. Wenn es so sein soll, ergibt es sich von selbst. Alles andere sind Ego Spielereien um sich selbst darzustellen. Manchmal erwähne ich als Beispiel die Farbe "Grün" in einer Heilsitzung. Später bringt der Klient das Grün mit irgendetwas in Verbindung. Zum Beispiel fällt ihm dann ein sich mit den entsprechenden Chakra Farben zu beschäftigen.

Du bist auf dem Weg zum Einkaufen und auf einmal hast Du das Gespür einen anderen Weg zum Shoppingcenter zu fahren. Das geschieht nicht ohne Grund. Es könnte sein, dass dich der Impuls vor einem Unfall bewahrt. Ich wurde schon oft angehalten, Dinge erst zu einem späteren Zeitpunkt zu erledigen, da ich dann meistens auf Menschen treffe die meine Hilfe brauchen oder etwas für sie wichtiges von mir hören sollen. Es kann auch ganz einfach sein. Plötzlich geht in Dir ein Lämpchen an, eine Idee wo Du vielleicht ein Buch oder Lied schreibst Viele Menschen arbeiten so.

Die Intuition ist sehr einfach gestrickt. Manchmal wenn ich etwas abgeschlossen hab, frage ich auch, was es jetzt zu tun gibt. Meistens sehe ich dann mit meinem inneren Auge ein Flugzeug fliegen, mit Banderole und der Aufschrift: Entspannung oder Ruhe. Für Dich kann es allerdings auch ganz anders sein. Wichtig ist, wenn Du Impulse bekommst oder deine Intuition spricht, sie setzt dich nicht unter Druck etwas jetzt zu tun. Und damit wären wir beim nächsten Schritt.

Wie kann ich Intuition und Ego unterscheiden

Lasse Dir erstmal gesagt sein, jede göttliche Inspiration sagt dir nicht was Du tun sollst. Das ist einzig und allein deine Entscheidung und für diese trägst Du auch die volle Verantwortung. Leider bin ich schon des öftern auf Menschen getroffen, die in großer Abhängigkeit zu Kartenlegern, Wahrsagern und was es sonst nicht gibt, waren. Sie fragten dann welchen Weg sie heute zur Arbeit nehmen sollten, was für Kleidung sie anziehen sollen, etc... Ich empfinde das als ein ziemliches Armutszeugnis wenn Menschen die "dienen wollen" ihre Klienten in Abhängigkeit bringen. Nur damit, dass am Ende des Monats die Kasse stimmt.

Aber gut darum soll es auch hier nicht gehen. Ganz gleich ob deine Intuition zu dir spricht, Engel oder aufgestiegene Meister. sie sagen nicht, du du solltst jetzt da lang gehen oder es bestimmtes Tun. Das musst Du mit deinem freien Willen selbst entscheiden. Allerdings, sei vorsichtig bei diesen Sätzen. Alles was dich unter Druck setzt, dass Du jetzt bestimmte Dinge tun musst, kommt nicht von deiner Intuition oder einem Engel. Es kommt von Dir selbst, deinem Ego. Nun ein kleines Beispiel:

Mal angenommen deine Du hast den Impuls dein Wohnzimmer violett zu streichen. Dein Herz, deiner Intuition oder den Engeln ist es völlig egal wann und wie Du das machst. Hauptsache du hast Spaß dabei. Das Ego erkennst Du zum Beispiel daran. Es sagt Dinge wie:

  • Wenn Du heute nicht streichst kannst deine Freunde einladen
  • Du möchtest deine Freunde doch nicht in deinen Saustall einladen
  • Du wirst dich mit dem Saustall bloß stellen und dich schämen, etc...

So oder so ähnlich kennst Du es bestimmt auch. Wenn jemand über Dich dich herziehen will um von sich abzulenken tut er es so oder so. Das kannst du nicht aufhalten.

Wichtig ist: Impulse, Intuition oder Engelbotschaften sind in der Regel leise, sehr einfach, kurz und enthalten keine Geschichten. Während das Ego alles an Geschütze auffährt was es hat. Es schreit um auf sich aufmerksam zu machen. Es erzählt Dir das blaue vom Himmel, nur damit Du ihm folgst. Dein Ego arbeitet mit deiner Vergangenheit, Schuldgefühlen, Rachegefühlen und es sagt Dir, der andere ist Schuld um von sich selbst abzulenken. Das kommt dir bestimmt auch bekannt vor.

Meine Botschaften die ich bekomme, bestehen wenn gesprochen wird aus wenigen Worten bis maximal drei Sätze. Und das reicht völlig aus. Alles was mehr Informationen enthält ist durch deine eigenen Filter gegangen um irgendwelche Geschichten daraus zu stricken und um dich in die Irre zu führen.

Ein weiterer Punkt ist, wenn Du von deiner Intuition etwas übermittelt bekommst, was deinem Ego mal so gar nicht passt, ist es in der Regel so, dass auf einmal Abwehrmechanismen des Ego erklingen. Diese Dinge, die durch Impulse zu Dir kamen nicht mehr umzusetzen weil das Ego Gefahr spürt etwas von seiner Macht abgeben zu müssen. Und lasse dir sagen, es ist sehr sehr trickreich wenn es darum geht, dass es sich am Leben erhalten muss.

Wie du deine Intuition fördern kannst

Um deine Intuition zu fördern kannst Du zum Beispiel eine Reiki Ausbildung machen oder meine Holistic Master Healing Methode dafür nutzen. Um die Impulse besser hören zu können müssen sich Blockaden lösen, die es dir ermöglichen besser hinzuhören. Das ist ein Prozess der nicht von heute auf morgen geht. Es braucht einfach Zeit und es liegt an Dir selbst, wie bereit Du dazu bist. Eine energetische Ausbildung macht vieles einfacher und schneller möglich.

1. Um deine Intuition besser zu hören ist es gut wenn Du dir Zeit für dich nimmst. Meditieren ist da klar von Vorteil, da es für eine gewisse Zeit deine Gedanken beruhigt und du Frieden in Dir hast.

Der innere Frieden hält allerdings nicht ewig und Du musst einfach dran bleiben mit der Meditation um ein relativ beständiges Ergebnis zu haben. Unterstützend dabei empfiehlt es Qigong oder Yoga zu üben. Das muss nicht sein, wenn Du allerdings Dinge machst die Dir gut tun, ist dein Ego auch ruhig. Der Nachteil ist nur, dass man weder mit Meditieren oder Yoga Schuldgefühle, Zweifel oder auch Wut los wird.

2. Damit Du die Stimme der Intuition besser wahrnehmen kannst hilft es Dir, wenn du anfängst mit deinem Leben ins Reine zu kommen. Das erreichst Du mit Vergebung.

Jeder hat eine Menge Groll in sich, Schuldgefühle oder Rachegefühle oder auch Zweifel. Je mehr wir davon abhauen können desto einfacher ist es unserer Intuition zu folgen. Vergibst Du dir selbst und anderen kommst Du mit der Vergangenheit ins Reine. Dadurch wird sich deine Zukunkft automatisch ändern, ohne dir ein besseres Leben zu wünschen müssen.

3. Werde wieder Du selbst. Jede Maske die Du trägst um anderen oder um dir selbst zu gefallen, ist wie eine Mauer, die du um dich gebaut hast um Dich von dir selbst trennen und um deine natürlichen Fähigkeiten zu vergessen.

Je mehr Ego du in deinem Leben zulässt, je mehr verlierst du den Zugang zu Dir selbst und der natürlichen göttlichen Inspiration. Je mehr Ego du lebst, umso einsamer, kränker, kaputter und ängstlicher wirst Du. Jede Grenze die du setzt dient nicht dazu andere auszugrenzen. Sie dient nur dazu, dass Du dir selbst ALLES entsagst. Das macht dich irgendwann krank, auf die ein oder andere Weise. Lasse dir gesagt sein. Wer seinem Ego folgt wird immer einen hohen Preis dafür zahlen müssen.

Also, Ego und Intuition funktionieren nicht wirklich mit einander. Um das zu erkennen braucht es Übung. Du brauchst Fehler um daraus zu lernen. Auch nur so gewinnt man Vertrauen wieder in sich selbst in seine eigenen Fähigkeiten. Ich hoffe ich konnte dir mit dem Text ein wenig auf dem Weg zu mehr Intuition in deinem Leben verhelfen.

Empfehle den Artikel weiter:

Kommentare

Kommentar von Luca, 11.07.2019 um 20:12 Uhr
Sehr schön erklärt und sehr hilfreich. Lieben Dank

Mit dem Abschicken deines Kommentar akzeptierst Du automatisch die Datenschutzbestimmungen dieser Webseite.

Ruf an

+49 (0)2382 – 766 53 81
+49 (0)176 - 407 239 68

Schreib mir


Adresse

Gerichtsstraße 31
59227 Ahlen

Copyright 2019 © Christian Haß

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Datenschutz. OK!